Lior Kalfo

Urheber, Verfasser & Regisseur

Lior Kalfos Kreativzentrum ist Israel. Mit seiner Frau und den gemeinsamen Töchtern lebt er in Binyamina.
Seine Karriere begann 1995 in Israels bekannten Comedy Serie "The Comedy Store". In den u.a. mit "The Golden Album" und "The European Golden Antenna" ausgezeichneten 102 Episoden wirkte er als Darsteller und Koautor mit.
1999 spielte er im Musical Aladin die Hauptrolle und war maßgeblich am Drehbuch beteiligt. Im Alter von 28 Jahren gab er mit dem 3D-Schwarzlichttheater „Wow“ sein internationales Regiedebut in Prag.
Vier Jahre später knüpfte er an seinen Erfolg an und eröffnete das israelische Schwarzlichttheater "FunTazi". Mit den drei Shows "FunTazi, "FunTazi - Kids" und einer Version des Märchens "The Selfish Giant" von Oscar Wild lockte er die Besucher in sein außergewöhnliches Theater. Die Matrixshow „Glow“ feierte ihre erfolgreiche Weltpremiere im August 2008 in Belgien. Broadways Topproduzenten unterstützten sein Theaterspektakel mit über einer Millionen Euro, welches noch während seiner TV-Arbeit entstand.

Die Idee VOCA People trug Lior 4 Jahre mit sich herum, bevor die ersten Proben im Februar 2009 starteten. Bereits im April 2009 gab es den ersten Clip auf Youtube und vier Monate später hatte dieser Film mit über 6 Millionen Zuschauern das Interesse der Weltöffentlichkeit erregt. Seitdem tourt die einzigartige Show aus Theater, Comedy und Musik um die Welt und ist in aller Munde.